Mo-Di ab 14:00 Uhr

Do-Fr ab 14:00 Uhr

Sa-So ab 10:00 Uhr

Telefon 0851-52776

Heute:0

Diesen Monat:7587

Gesamt:106950

Spass am kegeln

Presseberichte

Auf dieser Seite finden Sie alle Presseberichte, die von uns veröffentlicht wurden. Dazu gehören neben den wöchentlichen Berichten zu den Spieltagen auch Vorankündigungen zu besonderen Ereignissen, wie z. B. Bayerische Meisterschaften oder gutes Abschneiden von Vereinsmitgliedern bei solchen Events.


Kalender:

<<
11.2019
Mo 28.10.
Mi 30.10.
Do 31.10.
Fr 01.11.
Sa 02.11.
So 03.11.
Mo 04.11.
Mi 06.11.
Do 07.11.
Fr 08.11.
Sa 09.11.
So 10.11.
Di 12.11.
Mi 13.11.
Do 14.11.
Fr 15.11.
Sa 16.11.
So 17.11.
Di 19.11.
Mi 20.11.
Do 21.11.
Fr 22.11.
Sa 23.11.
So 24.11.
Mo 25.11.
Di 26.11.
Mi 27.11.
Do 28.11.
Fr 29.11.
Sa 30.11.
So 01.12.

+++ Pressebericht vom 30.10.2017 +++

DJK West-Damen und BSG 2000 Herren gewinnen Derbys Dreiflüsse-Bosna feiert tollen 6:2 Auswärtssieg in Stephansposching Auch am vergangenem Wochenende war wieder Derbytime in der Rudi-Haberger-Kegelhalle in Passau Maierhof. Sowohl die Herren als auch die Damen der BSG 2000 und DJK West trafen aufeinander. Bei den Damen in der Regionalliga siegte die DJK West mit 5:3. Beste Spielerin war Britta Gericke (DJK West) mit 555 Holz. Bei den Bezirksliga-Herren dagegen war die BSG 2000 mit 6:2 erfolgreich. Hier war Alexander Moser (DJK West) mit 576 Holz bei 217 Holz im Abräumen der überragende Spieler. Den Aufwärtstrend fortsetzen konnte Dreiflüsse-Bosna, die einen tollen 6:2 Erfolg aus Stephansposching mit nach Hause brachten. Der Tagesbeste war Ivica Puncikar mit herausragenden 590 Holz. Herren Bezirksliga: BSG 2000 Passau - DJK Passau-West 6:2 Am vergangenen Wochenende stand das mit Spannung erwartete Derby der BSG 2000 und DJK West an. Zu Beginn gingen die BSG-ler völlig überraschend mit 2:0 in Führung. Matthias Böse konnte gegen den sonst so punktsicheren Stefan Andresen einen 0:2 Rückstand noch wettmachen und mit 557 zu 544 Holz gewinnen. Parallel nutzte Horst Hrebetschek die anfängliche Schwächephase von Otto Bauer aus und besiegte ihn mit 3:1 bei 529 zu 513 Holz. Anschließend sorgte dann Enrico Herfurth (559) gegen Ersatzmann Olaf Klaiber (450) mit seinem 4:0 für die Vorentscheidung. Dagegen konnte der starke Westler Andreas Irouschek (559) nach hartem Kampf seinen Gegner Jens Schültzke (525) mit 3:1 in die Knie zwingen. Bei einem Zwischenstand von 3:1 und 100 Holz Vorsprung für die BSG-ler gingen die Schlusspaarungen auf die Bahn. Hier versuchten die Westler nochmal ins Spiel zurückzukommen und starteten stark. Alexander Moser (576) konnte allen voran im Abräumen mit 217 Holz überzeugen und besiegte seinen Gegner Michael Peuser (525) klar und deutlich mit 4:0. Sascha Engleder (544) war gegen Maximilian Altmannshofer (546) zwischenzeitlich auch auf einem guten Weg, aber letztlich konnte sich der BSG-ler bei 2:2 Sätzen knapp um 2 Holz durchsetzen zum Endstand von 6:2 bei 3237 zu 3186 Holz. SKC Stephansposching II - Dreiflüsse-Bosna Passau 2:6 Trotz eines Fehlstarts in die Partie konnten die Gäste zum Schluss noch einen sicheren Sieg einfahren. Die Startpaarung hatte anfangs trotz durchaus ordentlicher Leistungen das Nachsehen. Nenad Gavric verlor mit 1:3 bei 532 zu 587 Holz ebenso wie Perija Maric bei 2:2 Sätzen, aber 543 zu 581 Holz. Anschließend drehte sich dann das Spiel. Der starke Ivica Puncikar (590) konnte sein Spiel glatt mit 4:0 für sich entscheiden. Enger war es bei Mahajlo Zinic (551), der aber aufgrund eines überragenden letzten Durchgangs noch 2,5:1,5 gewinnen konnte. Deutlich mehr zu kämpfen hatte dieses Mal Robert Cmrk. Jeder Satz war sehr eng, aber letztes Endes konnte er sich doch mit 3:1 bei 560 zu 541 Holz durchsetzen. Souveräner machte es dafür Matija Petric (572), der mit seinem 3:1 den 6:2 Auswärtssieg bei starken 3348 zu 3297 Holz perfekt machte. Herren Bezirksliga B: BSG 2000 Passau II – SpG Sammerei-Amsham II 6:0 Leichtes Spiel hatte die BSG-Reserve. Manfred Schwaiberger (503) ließ seinem Gegner mit 4:0 keine Chance. Ein ebenfalls überlegenes 3:1 sicherte sich Albert Schneidhuber (507). Im Schlussdurchgang konnten die Gäste nicht einmal mehr einen einzigen Satz gewinnen. Beide Passauer Kegler, sowohl Stefan Wilhelm, als auch Roland Tretter fertigten ihre Widersacher mit 4:0 ab und spielten 508 bzw. 505 Holz. Eine ausgeglichene Mannschaftsleistung bei 2023 zu 1682 Holz bescherte den BSG-lern einen ungefährdeten 6:0 Sieg Edscha Hengersberg - DJK Passau West II 6:0 Eine gehörige Abfuhr holte sich die West-Reserve in Hengersberg ab. Zu Beginn war Stefan Winklmeier (446) gegen seinen Gegner beim 0:4 total überfordert. Albert Lieberwirth (446) erging es zwar auch nicht besser, aber für ihn wäre bei der 1:3 Niederlage was zu holen gewesen. Da auch Siegfried Kühberger (462) seine Leistung nicht abrufen konnte und 1:3 verlor, war die Partie gelaufen. Heinrich Schacherl (503) spielte zwar ordentlich, hatte aber dennoch mit 1,5:2,5 das Nachsehen, was die klare 0:6 Pleite bei 1857 zu 1981 Holz vervollständigte. Herren Kreisklasse Donau: BSG 2000 Passau III – Altschaching Deggendorf III 4:2 Nach seiner letztwöchigen Bestleistung konnte Markus Zieringer auch diese Woche überzeugen. Er spielte starke 550 Holz und siegte 4:0. Sein Partner Jürgen Müller startete stark, konnte aber sein Niveau nicht halten und musste sich bei 2:2 Sätzen mit 493 zu 525 Holz geschlagen geben. Stefan Doblinger hatte gegen einen immer stärker werdenden Gegner mit 1:3 und 484 zu 536 Holz keine Chance. Somit musste es Alfred Hillebrand richten. Er konnte sein Duell nach anfänglicher Spannung glatt mit 4:0 und 505 Holz für sich entscheiden, nahm seinem Gegner 33 Kegel ab und sicherte seiner Mannschaft den 4:2 Sieg bei 2032 zu 2001 Holz. Gemischt Kreisklasse B: Dreiflüsse-Bosna Passau gem. - DJK West Passau gem. 5:1 Ein weiteres Derby an diesem Wochenende stand in der Kreisklasse B an. Die Westler setzten in dieser Partie auf die Jugend. Zu Beginn war für Jakob Kitzing (434) gegen Gertraud Wander (462) beim 1:3 nichts zu holen. Parallel spielte dagegen Maximilian Moser (527) stark auf, besiegte seinen Gegner Christian Gabler (457) glatt mit 4:0 und sorgte damit beim Zwischenstand von 1:1 für eine 42 Holz Führung. Anschließend holte Gertrud Kölbl (436) gegen eine vor allem im ersten Satz völlig indisponierte Beate Irouschek (376) einen 2,5:1,5 Sieg. Da Roswitha Lieberwirth (457) trotz 2 gewonnener Sätze gegen Christian Krompass (480) auch das Nachsehen hatte, endete das Spiel 5:1 und 1835 zu 1794 Holz für die „Gastgeber“. BSG 2000 Passau gem. – Gelb-Schwarz Simbach gem. 2:4 Josef Rosenberger konnte zu Beginn mit guten 521 Holz alle Durchgänge für sich entscheiden. Genau in die andere Richtung lief es im zweiten Duell. Bianca Stadler (416) ist gegen einen furios aufspielenden Gast auf verlorenem Posten. Anschließend konnte Gerald Heinz (507) nach schwachen Start noch 3:1 siegen. Da aber sein Partner Rudolf Zieringer verletzungsbedingt aufgeben musste, war das Spiel entschieden. Endstand 2:4 bei 1735 zu 1908 Holz. Damen Regionalliga: DJK Passau West - BSG 2000 Passau 5:3 Das Passauer Regionalliga-Derby des Tabellenfünften gegen den Spitzenreiter hielt an Spannung, was es versprach. Am Start setzte die stark aufspielende Westlerin Britta Gericke gegen die Kombination Sylvia Maier-Heindl/ Bianca Stadler ein Zeichen und besiegte sie deutlich mit 4:0 und 555 zu 466 Holz. Parallel zog Sabine Schott (489) gegen Hannelore Hrebetschek (516) mit 1,5:2,5 den Kürzeren. Ein spannendes Duell lieferten sich anschließend auch Regina Stimpfl (470) und Kunigunde Kröninger (482), das am Ende bei 2:2 Sätzen knapp zu Gunsten der BSG-lerin ausfiel. Souverän spielte dagegen Sabine Stimpfl gegen Bettina Stockbauer. Sie siegte dank eines überragenden Abräumergebnisses von 199 Holz bei nur 1 Fehlwurf mit 3:1 und guten 535 zu 482 Holz, was einen Zwischenstand von 2:2 bei einer 96 Holz Führung für die DJK West zur Folge hatte. In den Schlusspaarungen hatte dann Veronika Prünstner (492) gegen Stephanie Kröninger (519) nie wirklich eine Chance und verlor mit 1:3. Da jedoch Ilonka Polyvas-Peter (507) gegen Evelyn Hrebetschek ihr Duell früh für sich entscheiden konnte, war die Partie bereits vorzeitig gelaufen. Ein dennoch spannendes Derby endet demnach mit 5:3 bei überraschend deutlichen 3048 zu 2954 Holz für die „Gastgeber“. Die nächsten Heimspiele: Samstag/ Sonntag 04.11./05.11.17: Vereinsmeisterschaft Samstag Herren 11.11.17 15:00 Uhr: DJK West – Stephansposching Dreiflüsse-Bosna – FC Thyrnau Sonntag Damen 12.11.17 14:00 Uhr: BSG 2000 – RW Moosburg