Mo-Di ab 14:00 Uhr

Do-Fr ab 14:00 Uhr

Sa-So ab 10:00 Uhr

Telefon 0851-52776

Heute:221

Diesen Monat:6693

Gesamt:119255

Spass am kegeln

Presseberichte

Auf dieser Seite finden Sie alle Presseberichte, die von uns veröffentlicht wurden. Dazu gehören neben den wöchentlichen Berichten zu den Spieltagen auch Vorankündigungen zu besonderen Ereignissen, wie z. B. Bayerische Meisterschaften oder gutes Abschneiden von Vereinsmitgliedern bei solchen Events.


Kalender:

<<
12.2019
Di 26.11.
Mi 27.11.
Do 28.11.
Fr 29.11.
Sa 30.11.
So 01.12.
Mo 02.12.
Mi 04.12.
Do 05.12.
Fr 06.12.
Sa 07.12.
So 08.12.
Mo 09.12.
Di 10.12.
Mi 11.12.
Do 12.12.
Fr 13.12.
Sa 14.12.
So 15.12.
Mo 16.12.
Di 17.12.
Mi 18.12.
Do 19.12.
Fr 20.12.
Sa 21.12.
So 22.12.
Mo 23.12.
Di 24.12.
Mi 25.12.
Do 26.12.
Fr 27.12.
Sa 28.12.
So 29.12.
Mo 30.12.
Di 31.12.
Mi 01.01.
Do 02.01.
Fr 03.01.
Sa 04.01.
So 05.01.

+++ Pressebericht vom 06.12.2016 +++

Ivica Puncikar und Robert Cmrk sichern Dreiflüsse-Bosna das Unentschieden Beide spielen überragende 614 bzw. 593 Holz beim 4:4 gegen Titelanwärter Hengersberg In der Bezirksoberliga läuft es bei der DJK West derzeit wahrlich nicht rund. Sie geraten nach dem 3:5 beim Tabellenschlussschlicht Bavaria Straubing immer mehr in den Abstiegsstrudel. In der Bezirksliga stellt die BSG 2000 nach dem klaren Sieg gegen den Letzten aus Mitterharthausen den Anschluss ans Mittelfeld wieder her. Dreiflüsse-Bosna feiert gegen Titelkandidat TSV Hengersberg ein glückliches Unentschieden. Bei den Damen fegte Regionalligist BSG 2000 den ESV Plattling mit 8:0 förmlich aus der Passauer Kegelhalle. Einen weiteren Erfolg brachte die DJK West in der Bezirksoberliga aus Moosburg mit nach Hause. Die überragenden Einzelspieler waren Ivica Puncikar und Robert Cmrk (beide Dreiflüsse-Bosna) mit herausragenden 614 Holz bzw. 593 Holz. Die Tagesbeste bei den Damen war Sabine Stimpfl (DJK West) mit 544 Holz. Herren Bezirksoberliga: SKC Bavaria Straubing - DJK Passau-West 5:3 Stark ersatzgeschwächt ohne Stefan Andresen und Otto Bauer und mit zusätzlich 2 angeschlagenen Spielern mussten die Westler beim Tabellenletzten antreten. Gleich zu Beginn kam der derzeit total indisponierte Stefan Winklmeier (455) mit 0:4 unter die Räder und verlor zudem 110 Holz. Sascha Engleder (519) kämpfte verbissen und rettete bei 2:2 Sätzen gerade noch den Punkt. Anschließend brachte Alfons Zellner (487) sein Duell trotz Verletzung zu Ende, verlor aber deutlich mit 0:4 und ebenfalls 70 Holz. Andreas Irouschek (537) startete unterirdisch, konnte sich aber extrem steigern und doch noch mit 3:1 gewinnen. Damit mussten beide Schlussspieler gewinnen, um bei einem Zwischenstand von 2:2 und 146 Holz Rückstand wenigstens noch ein Unentschieden holen zu können. Ersatzmann Heinrich Schacherl (503) verlor jedoch unnötig die ersten beiden Sätze, verkürzte im 3. Satz mit starken 151 Holz, aber im letzten Satz verließen ihn die Nerven. Alexander Moser gewann die ersten beiden Sätzen souverän und wurde dann durch Albert Lieberwirth ersetzt, der den Vorsprung über die Ziellinie retten konnte zum einmal mehr unglücklichen Endstand von 3:5 bei 2997 zu 3175 Holz. Herren Bezirksliga: Dreiflüsse-Bosna Passau –TSV Hengersberg 4:4 Einen gewonnenen Punkt konnte Dreiflüsse-Bosna gegen den Titelanwärter aus Hengersberg feiern, nachdem man nach 4 Spielern 0:4 und 111 Holz in Rückstand war. Anfangs hatte Manfred Söldner (520) keine Chance und verlor 1:3. Noch deutlicher war es bei Franz Feldmeier (508), der sogar 0:4 unterlag. Bei Mihajlo Zinic (506) war es dann wesentlich knapper. Beim Stande von 1:2 Sätzen hatte sein Gegenüber aber die besseren Nerven und behielt im letzten Satz mit 1 Holz die Oberhand. Vlado Mack (503) dagegen hatte beim 0:4 nicht den Hauch einer Chance. Doch dann trumpfte die Schlusspaarung einmal mehr groß auf. Ivica Puncikar spielte seinen wahrlich nicht schlechten Gegner mit sagenhaften 614 Holz förmlich an die Wand und holte auch noch 69 Holz. Robert Cmrk stand dem mit ebenso tollen 593 Holz in Nichts nach, gewann mit 3:1 und auch 48 Holz zum glücklichen 4:4 Endstand bei knappen 3244 zu 3238 Holz. BSG 2000 Passau – Bavaria Mitterharthausen II 7:1 Im letzten Vorrundenspiel gegen das Tabellenschlusslicht entschied zu Beginn Enrico Herfurth (532) die ersten beiden Sätze knapp für sich, spielte dann aber deutlich besser auf und gewann schließlich 4:0. Michael Peuser (503) beherrschte in den ersten beiden Sätzen seinen Gegner, verlor dann aber völlig den Faden, setzte sich aber mit dem letzten Wurf äußerst glücklich doch noch durch bei 2:2 Sätzen. Anschließend nutzte die Mittelpaarung die Schwäche des Gegners gnadenlos aus. Maximilian Altmannshofer (556) und Arnulf Schindelar (546) gewinnen beide glatt mit 4:0 und überspielen ihre Gegner um satte 215 Kegel. Matthias Böse (532) traf dann auf den stärksten Gästespieler und unterlag nach spannendem Verlauf knapp 1,5:2,5. Horst Hrebetschek (514) musste für seinen 3:1 Erfolg auch noch richtig kämpfen zum klaren 7:1 bei guten 3183 zu 2919 Holz. Herren Bezirksliga B: BSG 2000 Passau II – SKC Neuhausen III 5:1 Albert Schneidhuber (524) geriet zwar mit 1:2 ins Hintertreffen, da er jedoch im letzten Satz stark spielte und er 16 Kegel mehr vorzuweisen hatte, konnte er sich den Punkt sichern. Gleichzeitig erteilte Manfred Schwaiberger (535) seinem völlig überforderten Kontrahenten mit 4:0 eine gewaltige Abfuhr. Danach brachte sich Roland Tretter (502) durch zu viele Fehlwürfe im Abräumen selbst um den durchaus möglichen Erfolg und unterlag 1:3. Deutlich besser machte es Alfred Hillebrand (525). Er ging 2:0 in Führung, leistete sich dann zwar einen Durchhänger, holte sich aber doch noch knapp den Punkt zum 5:1 Endstand bei 2086 zu 2000 Holz. Herren Kreisklasse Donau: DSK Deggendorf - DJK Passau West II 2:4 Nach dem guten Saisonstart kommen Albert Lieberwirth (490) und Olaf Klaiber (464) nicht mehr richtig in Schwung. Beide mussten ihre Duelle trotz Gewinn des ersten Satzes noch völlig unnötig abgeben. Die Schlusspaarung spielte dann jedoch stark auf und drehte die Partie. Andreas Irouschek (541) gewann den ersten und den letzten Satz, hatte aber am Ende 18 Holz mehr als sein Gegner. Heinrich Schacherl (524) hatte mit seinem Gegner weniger Probleme und siegte sicher mit 3:1 zum Endstand von 4:2 bei 2019 zu 1947 Holz zugunsten der Gäste. BSG 2000 Passau III – Arena Hundsdorf II 5:1 Nach 3 Niederlagen in Folge spielte Josef Rosenberger (520) zwar ordentlich, aber es reichte gegen einen gleichwertigen Gegner nur zu einem Satzgewinn. Zeitgleich hatte Norbert Süsse (455) Glück, dass sein Konkurrent nicht zu seinem Spiel fand und stellte mit 2 Satzsiegen glücklich den Ausgleich sicher. Anschließend rettete Stefan Doblinger (510) nach 2 Satzerfolgen gerade noch den Sieg ins Ziel. Parallel geriet Markus Zieringer trotz starker Leistung mit 1:2 in Rückstand. Anschließend brachte er das Kunststück zustande, im Abräumen 3 Neuner in Folge zu spielen und setzte sich schließlich mit persönlicher Bestleistung von 550 Holz durch zum Endstand von 5:1 bei 2035 zu 2006 Holz. Gemischt Kreisklasse B Süd: SKC Eggenfelden II - DJK West Passau gem. 4:2 Auf den schweren Bahnen in Eggenfelden konnte sich zu Beginn Astrid Zellner (462) mit 3:1 den Punkt sichern, während Beate Irouschek (392) sang- und klanglos mit 0:4 unterging. In der Schlusspaarung verlief es ähnlich. Siegfried Kühberger (482) siegte mit 3:1, aber Roswitha Lieberwirth (386) hatte deutlich mit 0:4 das Nachsehen (1829:1722). BSG 2000 Passau gem. – SKC Neuhausen gem. 1:5 Ulrike Tretter (452) feierte anfangs einen 3:1-Erfolg. Gerhard Rippl (432) konnte sich nach 2 schwachen Sätzen steigern, zu einem Satzgewinn reicht es aber nicht mehr. Gisela Stahl (502) vertrat die fehlende Kunigunde Kröninger hervorragend, verlor dennoch bei 2:2 Sätzen. Auch Gerald Heinz (483) stand gegen seine Kontrahentin mit 1:3 auf verlorenem Posten zum Endergebnis von 1:5 und 1869 zu 1982 Holz Gemischt Kreisklasse B West: DJK Aigen III - Dreiflüsse-Bosna gem. 6:0 Nicht den Hauch einer Chance hatte die Gemischte von Dreiflüsse-Bosna in Aigen. Mit einer sehr schwachen Mannschaftsleistung konnten die Gäste in der gesamten Partie nur 2 Sätze gewinnen, was einen überdeutlichen Endstand von 6:0 bei 1980 zu 1724 Holz zur Folge hatte. Es spielten: Sonja Hajek (457), Gertraud Wander (444), Gertrud Kölbl (416) und Christian Gabler (407). Damen Regionalliga: ESV Plattling - BSG 2000 Passau 8:0 Das kurzfristig aufgrund defekter Bahnen nach Passau verlegte Spiel kam den Gastgebern scheinbar sehr gelegen. Hannelore Hrebetschek (508) diktierte das Geschehen von Beginn an und gewann sicher mit 3:1. Bettina Stockbauer (535) machte es noch besser und sorgte nach 3 gewonnen Sätzen für die 2:0-Führung. Auch Silvia Maier-Heindl (496) überflügelte ihre Gegnerin deutlich mit 3:1. Evelyn Hrebetschek (510) legte dagegen einen klassischen Fehlstart hin. Erst im 3. Satz fand sie ins Spiel, verkürzte auf 1:2 und ging im Ergebnis sogar in Front. Im letzten Durchgang zeigte sie sich auf den letzten Wurf nervenstark und holte noch den Mannschaftspunkt. Die Schlusspaarung hatte dann leichtes Spiel Stephanie Kröninger (522) und Martha Kinzel (528) spielten beide ihre Gegnerinnen gnadenlos mit jeweils 4:0 an die Wand zum tollen 8:0 Sieg bei 3099 zu 2866 Holz. Damen Bezirksoberliga: Blaue Kugel Moosburg - DJK Passau West 2:6 Ihrer Favoritenstellung gerecht wurden die DJK West-Damen auch in Moosburg. Nachdem Sabine Schott (475) den ersten Satz abgeben musste, drehte sie anschließend mächtig auf, ging 2:1 in Führung und brachte den Vorsprung ins Ziel. Sabine Stimpfl (544) war von Beginn an voll da und vernichtete ihre Gegnerin mit 4:0 und holte zudem 100 Holz. Auch Britta Gericke (524) hatte gegen eine anfangs schwache Kontrahentin keine Mühe und siegte sicher mit 3:1. Mit einer sicheren 3:0 und 188 Holz Führung gingen die Schlussspielerinnen auf die Bahn. Hier hatte Regina Stimpfl (464) erheblich zu kämpfen, um sich am Ende äußerst glücklich mit 2,5:1,5 den Sieg zu sichern. Dagegen hatte Ersatzspielerin Roswitha Lieberwirth (458) deutlich mit 1:3 das Nachsehen. Veronika Prünstner (440) fand trotz Gewinn von 2 Sätzen überhaupt nicht ins Spiel und verlor aufgrund des klar schwächeren Gesamtergebnisses zum Endstand von 2:6 bei 2815 zu 2905 Holz. Vorschau: 10.12./11.12.2016: Kreismeisterschaft Samstag 17.12.16 Herren 15:00 Uhr: DJK West – Rot Weiß Moosburg Dreiflüsse-Bosna – Salching-Süd Straubing Sonntag 18.12.16 Damen 14:00 Uhr: BSG 2000 – Rot Weiß Moosburg DJK West – Freising-Attaching